Immobilienfinanzierung

 

Sind Sie auf der Suche nach einer eigenen Immobilie oder haben Sie vielleicht schon Ihr Traumhaus gefunden? Dann fehlt Ihnen sicherlich noch die passende Finanzierung dazu, denn kaum einer kann eine Immobilie aus Eigenkapital bezahlen.

Der Gang zur Bank oder Informationsbeschaffungen aus dem Internet sind daher unerlässlich. Doch wie finanziere ich eigentlich richtig und was muss ich beachten?

 

Individuell finanzieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine individuelle Finanzierung zu erhalten. 
Durch das Internet gibt es diverse Vergleichsmöglichkeiten um den günstigsten Anbieter finden zu können. Doch neben dem Preis spielt auch die Beratung eine wichtige Rolle. Es ist wichtig, dass Sie kompetent beraten werden um auch eine Finanzierung zu erhalten, die sich an Ihren Wünschen orientiert, denn eine Standardfinanzierung die für jeden gleich ist gibt es nicht!

Helfen können wir ihnen hier mit unseren unabhängigen Finanzierungsberater, welcher sich speziell ihren Bedürfnissen anpasst.
 

Nebenkosten

Berücksichtigen Sie unbedingt, dass neben dem Kaufpreis noch weitere Kosten anfallen. Die Grunderwerbsteuer, Notarkosten und Maklercourtage sind die gewöhnlichen Nebenkosten und betragen in Berlin und Brandenburg etwa 14% des Kaufpreises.
Meist richtet sich der Zinssatz nach dem eingesetzten Eigenkapital. Je mehr Eigenkapital eingesetzt wird, desto günstiger ist der Zins. Doch Eigenkapital ist nicht ausschlaggebend dafür ob eine Finanzierung zu Stande kommt oder nicht, hierfür gibt es auch noch weitere Faktoren.
Es sind auch Vollfinanzierungen oder sogar Finanzierungen inklusive der Nebenkosten (bis 120%) möglich, sofern die Bonität stimmt.
 
 

Welche persönlichen Unterlagen werden benötigt?

Neben den Kontoauszügen der letzten Monate sollten Sie auch die Gehaltsabrechnungen parat haben. Hinsichtlich der neuen Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist es außerdem sinnvoll den aktuellsten Rentenbescheid mitzubringen.
 

Welche Objektunterlagen werden benötigt? 

Natürlich möchte das finanzierende Institut auch wissen WAS genau finanziert wird, daher benötigt die Bank einige Unterlagen zur Immobilie. In der Regel sind dies der Grundbuchauszug, eine Wohnflächenberechnung, Grundrisse und Schnittzeichnungen, eine Flurkarte und Fotos. Bei Eigentumswohnungen kommt noch die Teilungserklärung hinzu. Bei Objekten die auf Erbpachtgrundstücken stehen wird außerdem noch der Erbbaurechtsvertrag 
benötigt.Gerne besprechen wir alles weitere mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch, damit Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren können.

 

Persönliches Gespräch oder Anfrage?