Immobilienmakler Berlin Weißensee

Berlin Bild

 

3 Vorteile der Wahl eines Immobilienmaklers in Berlin Weißensee

 

1. Wir kennen Weißensee

Wir kennen die Region, wir wissen genau welchen Bodenrichtwert, Mietpreis und Marktpreis Sie für ihre Immobilie erzielen können.

Der Bezirk Weißensee wurde am 01.Januar 2011 zum Bezirk Pankow hinzugefügt, vorher war der Bezirk Weißensee einer von insgesamt 23 Bezirken in Berlin, wir sind als Immobilienmakler in folgenden Regionen von Weißensee zu finden:

  • Karow
  • Blankenburg
  • Malchow
  • Heinersdorf
  • Weißensee

Nutzen Sie die Vorteile von unseren Rundum-Sorglos-Paket: Wir treffen uns mit ihnen unverbindlich bei ihrer Immobilie vor Ort und geben eine Marktwerteinschätzung ab. Außerdem beraten wir Sie vorab zu ihrem Anliegen, denn jeder Immobilienverkauf ist einzigartig und sollte auch so geplant werden, damit Sie sich sicher sein können einen Profi an ihrer Seite zu haben. Unser Vorab Gespräch ist für Sie kostenfrei, doch nicht nur das, für den Verkauf ihrer Immobilie verlangen wir keine Gebühr. Als Vermieter haben wir uns passgenaue Vermietungspakete für Sie ausgedacht, damit Sie auch hier Rundum zufrieden sein werden.

2. Bodenrichtwerte in Weißensee:

Die Bodenrichtwerte ändern sich jedes Jahr, in den meisten Fällen wird sogar über Bodenrichtwert verkauft.

Wir zeigen ihnen die aktuellsten Bodenrichtwerte für 2018:

OrtsteilLagebezeichnungBRW 2018
Karow nördl. Straße 75 / Am Hohen Feld

230

Karow Streckfußstr. / Bahnhofstr. / Alt-Karow

220

Karow Stadtrandsiedlung Buch

140

Blankenburg Alt Blankenburg / Mühlenstr.

210

Blankenburg Burgwallstr.

160

Heinersdorf südl. Malchower Str.

230

Heinersdorf Othellostr. / Zampastr.

200

Heinersdorf Tiniusstr.

200

Heinersdorf Midgardstraße / nördl. Nordland

180

Heinersdorf Wischbergeweg / nördl. Radrennbahn

180

Heinersdorf Blankenburger Str. / Mimestraße / südl. Nordland / M Steipnerstr.

180

Heinersdorf Steipnerstr. / Idunastraße / östlich S-Bhf. M Heinersdorf

180

Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin

3. Besonderheiten in Weißensee

Weißensee liegt in Berlin-Pankow und ist ein im 13. Jahrhundert gegründeter Ortsteil. Anhand der Bevölkerungsdichte ist Weißensee der kleinste Bezirk Berlins. Trotzdem punktet die Region mit vier Kirchen, von denen die Dorfkirche Weißensee die Sehenswerteste ist. Auf dem Mirbachplatz befindet sich zudem die Ruine der Bethanienkirche. Das Highlight der Region ist aber das schlossähnliche Gebäude im Park, das mit einen See zum Spazieren einlädt.

Weißensee ist ideal gelegen, denn nicht nur S-Bahnen fahren beinah alle 5 Minuten in alle Richtungen. Auch die Anbindungen zur Bundesbahn und zu den Autobahnen ist ideal. Nur wenige Fahrminuten sind bis zur Innenstadt notwendig, wenn der Trubel der Großstadt ruft.

 

Gut vernetzt in Weißensee

Wir sind seit 1992 für die Region Weißensee tätig und haben im Laufe der Jahre ein gutes Netzwerk von Partnern aufgebaut.

Brauchen Sie Hilfe bei der Planung von Umzug, Renovierungen oder gibt es offene Fragen bezüglich des Energieausweises, Teilung vom Grundstück oder offener Fragen zur Erbengemeinschaft. Wir können ihnen sicherlich weiterhelfen.

Wir sind für Sie da als Makler im Bezirk Weißensee

Wir sind ihr Immobilienmakler für Weißensee, wenn Sie sich für Verkauf ihres Grundstückes, Wohnung oder Haus entscheiden. Außerdem vermarkten wir auch Gewerbeimmobilien und Kapitalanlagen. Selbstverständlich vermieten wir auch.

Wenn Sie noch Fragen haben, schauen Sie sich mehr unter SERVICE über unser Rundum-Sorglos Paket an. Wir sind ab Ende des Jahres seit 25 Jahren als Immobilienmakler in Weißensee, Berlin und Brandenburg tätig.

Unsere Firmenphilosophie

Wir arbeiten stets daran, dass unsere Kunden in unserem Unternehmen einen verlässlichen und kompetenten Partner sehen, dem sie bedingungslos vertrauen könnten. Qualitativ hochwertige Arbeit, die wir mit Leidenschaft leisten und individuelle Beratungen stärken täglich unsere geschäftlichen Beziehungen.

Unsere Werbung sind zufriedene Kunden!

Persönliches Gespräch oder Anfrage?